Impressum / imprint

header old wheels 2016

Über uns

Zwei Männer – eine Leidenschaft

Christian Peitz-Austermann aus Sassenberg im Münsterland und Klaus Möhwald aus Waldsassen / Selb in Bayern verbindet trotz der räumlichen Entfernung die Passion für historische Motorräder, Fahrräder und Autos. Ihre Leidenschaft für „Old Wheels“ umfasst das Sammeln, Zusammentragen, Restaurieren und Reparieren alter Bikes und Autos. Daneben ist den beiden Männern der Austausch von Erfahrungen, Interessen, Tipps und Spezialwissen sowie der Aufbau und die Pflege von Netzwerken mit Gleichgesinnten sehr wichtig. Ihre Verbindungen und Kontakte haben sich inzwischen zu einem weltweiten Netzwerk ausgedehnt, in dem historische Motorräder, Fahrräder und Autos die Hauptrolle spielen.

Klaus Möhwald, geboren 15.05.1966, war schon in jungen Jahren dem Zweiradsport sehr zugetan. Eine Ausbildung zum KFZ-Mechaniker in einem breit aufgestellten Bauunternehmen in Waldsassen bringt ihm das nötige Wissen um Instandsetzung und Reparatur von Fahrzeugen der unterschiedlichsten Kategorien nahe. Seither braucht Klaus Garagen- und Werkstattluft für seine Ideen und „Spezialprojekte“. Jede Minute seiner Freizeit und jede Mark vom Taschengeld werden in erste handverschraubte Bikes investiert.

Nach seiner Bundeswehrzeit als Sportsoldat in Sonthofen erlangt er auf dem 2ten Bildungsweg die Fachhochschulreife, absolviert ein Studium der Fahrzeugtechnik in München und wird endgültig zum „Fahrzeugmensch“, wie er sich selbst bezeichnet. Mit Power, Neugierde und großer Passion wird der Fahrrad- und Motorsport zum Lebensmittelpunkt. Neben vielen internationalen Wettbewerben und Rennen entwickelt Klaus Möhwald in den 90er Jahren eigene Bikes, die in seinem Unternehmen produziert werden und es entsteht die eigene Marke – GHOST. Mehrere Rennteams zählen jahrelang zu den erfolgreichsten in der Fahrradszene und haben beachtliche Erfolge eingefahren.  

Sein Unternehmen GHOST beschäftigt 2012 mit Sitz in Waldsassen weltweit 293 Mitarbeiter und verkauft 110.000 Bikes, davon 50 Prozent im Ausland und die andere Hälfte über 400 Fachgeschäfte in Deutschland. GHOST-Bikes erobern sehr viele Siegerpodeste der Welt: Ein Olympiasieg gehört dazu sowie Woldcup-Gesamt- und Rennsiege, Deutsche Meisterschaften, Europameisterschaften und unzählige Siege in „kleineren“ Rennen.

Christian Peitz-Austermann, geboren 20.11.1969, Betreiber des Campingparks Heidewald in Sassenberg, kam auf ganz anderen Wegen zu seiner Motorpassion. Schon in jungen Jahren weckte ein Geschenk seiner Oma – ein Moped Herkules 1954 mit Keilriemenantrieb – Christians Begeisterung für alte Motortechniken. Nach einer handwerklichen Ausbildung baute sich sein Interesse unweigerlich aus: Führerschein neu und wenig Geld in jungen Jahren, da muss man sich zu helfen wissen. Autopannen im Freundeskreis gehören in diesen Jahren einfach dazu und Christian ist bereits ein viel gefragter Kenner der Motortechnik. Bei einer dieser Pannen trifft Christian zufällig auf einen über siebzigjährigen Werkstattbesitzer. Die Art und Weise, mit der dieser erfahrene „Schrauber“ mit alten Motoren aller Art umgehen kann und ihnen neues Leben „einschraubt“, fasziniert Christian. Fortan verbringt er jede freie Minute bei dem alten Mann und lernt viel. In der Rolle eines „Leihopas“ showroom 02unterrichtet dieser Christian in alter Auto- und Motorradtechnik, und vermittelt ihm viel Spezialwissen über die verschiedensten Modelle bis zurück in die Vorkriegszeit. Seine Leidenschaft ist geweckt!

Auch als Christian Peitz-Austermann den Campingplatz-Heidewald übernimmt und ausbaut, bleiben alte Motor- und Fahrräder seine Leidenschaft.
Auf dem Campingplatz errichtet er sehr zum Staunen seiner Gäste ein privates Motorrad-Museum. Hier sind - aus vielen Messen- und Ausstellungsbesuchen zusammengetragen – viele historische Exponate zu bestaunen. Im vergangenen Jahr musste das Museum einem Umbau auf dem Campingplatz weichen. Es wird aber in Kürze wieder ein kleiner Ausstellungsraum für historische Motortechnik - ebenfalls auf dem Gelände des Campingparks - größer, komfortabler und noch professioneller entstehen.showroom 01 Dort können Motorbegeisterte die interessantesten Exponate direkt bestaunen, anschauen und anfassen im fachsprachlichen Austausch mit Christian.

Old-Wheels
Vor ca. fünf Jahren machte Klaus Möhwald Urlaub im Münsterland – just auf dem Campingplatz Heidewald von Christian Peitz-Austermann. Fasziniert von den Exponaten des Motorradmuseums entwickelt sich schnell ein intensiver Erfahrungsaustausch zwischen den beiden Männern. Die Gespräche werden länger, intensiver und dauern auch noch nach dem Urlaub an. Durch ihre ausgeprägte Sammelleidenschaft lernen sich Christian und Klaus immer besser kennen. Man trifft sich auf Messen, Ausstellungen und bei Sportveranstaltungen. Immer mehr lebt die Leidenschaft auf und durch die tiefen Fach- und Spezialkenntnisse aus den unterschiedlichen Werdegängen der Beiden, entsteht im Laufe der letzten vier Jahre eine breite Palette von Motorrädern, Fahrrädern und Autos. Aus der gemeinsamen Leidenschaft und Freundschaft entwickeln sie die gemeinsame Internet-Plattform „Old Wheels“.

Aber die Leidenschaft der beiden Männer und die Aktivitäten bei „Old Wheels“ ist nicht alles: Heute gibt es ein weltweites Netzwerk für Oldtimerleidenschaft. Über den ganzen Globus verteilt bestehen Kontakte und gelebte Leidenschaft für die Oldtimerszene. Speziell bei Kontakten im Zweiradbereich und Motorsport historischer Fahrrad- und Motoräder sind Christian und Klaus gefragte Spezialisten. Während Christian der Spezialist für US-Bikes und Prewar-Motorräder ist, stehen Klaus‘ Spezialkenntnisse für die Motorräder der Postwar-Zeit. Durch seine Motorsportaktivitäten im Enduro/MX und durch den historischen Straßenrennsport besteht eine gute Vernetzung in die Szene.